Wie viel Fett ist pro Tag erlaubt?

Eine gesunde Ernährung steht heute vermehrt im Fokus. Gesund, ausgeglichen essen und trinken ist nicht schwierig. Grundsätzlich sind die Lebensmittel zu bestimmen, die vermehrt auf den Tisch kommen. Die Flüssigkeitszufuhr spielt eine große und wichtige Rolle. Mindestens sollten 1,5 Liter bis 2 Liter zugeführt werden. Mineralwasser, Schorlen aus frischem Saft, Früchte- und Kräutertees ohne Zuckerzusatz eignen sich hierfür. Vitalstoffe mit wenig Kalorien sind im frischen Obst und Gemüse enthalten. Zweimal Obst pro Tag und dreimal Gemüse täglich, so lautet die Empfehlung zahlreicher Wissenschaftler und Ärzte. Als Hauptmahlzeit (kurz gegart), Fingerfoot (roh) oder als Saft ist eine schnelle Zubereitung möglich. Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine und wichtige Mineralien sind in Kartoffeln, Vollkornbrot, Vollkornnudeln und Reis mit Schale enthalten. Aus diesen Nahrungsmitteln sollte dreimal täglich gewählt werden. Als Eiweißlieferant kommen Milchprodukte infrage, welche zwei- bis dreimal täglich dazugehören. Fleisch, Fisch, Wurst und Eier sollten in der Woche maximal zweimal zum Nahrungsangebot gehören. An Fetten ist hochwertiges Bio-Pflanzenöl (10-15g) und Pflanzenmargarine (10g) oder Butter (15-30g) täglich erlaubt.