Pulsmesser

Zweck und Einsatzmöglichkeiten der Pulsmesser

Pulsmesser werden fachlich exakt als Messgeräte für die Herzfrequenz bezeichnet und spielen im Sport eine wichtige Rolle. Pulsmesser sind in der Lage, die Schläge des Herzens zu erkennen und diese darzustellen, sodass sie zur Angabe der Herzschläge pro Minute, auch als Puls bekannt, eingesetzt werden können.
Für viele Sportarten, zu denen vorwiegend die Ausdauersportarten gehören, stellen Pulsuhren eine grundlegende Ausrüstung dar. Sie sollen dem Trainierenden eine zeitnahen Überblick über seine Herzfrequenz ermöglichen, damit ein ausgewogenes, gesundes und gezieltes Trainieren möglich ist.
Ein gesundes Training kann nur unter Kontrolle der Herzfrequenz durch eine Pulsuhr erfolgen, da sonst Überbelastungen des Herz- Kreislaufsystems auftreten. Außerdem sollte die optimale Pulsfrequenz in Abhängigkeit vom Alter des Trainierenden gewählt werden, um außerdem einen optimalen Abbau von Fett und eine kontinuierliche Steigerung der Kondition zu erzielen.
Eine Pulsuhr ist geeignet für das Joggen, Walking, Schwimmen, Radwandern oder für ein spezielles Fitnesstraining entweder im Cardio Bereich oder zur Fettverbrennung für die Gewichtsreduktion.
Insbesondere für aktive Menschen, welche trotz einer Herz-Kreislauferkrankung trainieren möchten, ist eine Pulsuhr unverzichtbar.

Einteilung und Aufbau der Pulsmesser

Innerhalb der Kategorie der Pulsuhr werden sowohl Messgeräte mit Brustgurt als auch ohne Brustgurt angeboten. Bei der zweiten Variante befinden sich sogenannte stationäre Pulsmesser direkt an den Trainingsgeräten. Eine Pulsuhr ohne Brustgurt kann außerdem über Sensoren funktionieren, welche am Ohrläppchen fixiert werden.
Der Brustgurt enthält spezielle Elektroden, welche über die Haut den Schlag des Herzens an einen Empfänger, die Pulsuhr weitergeben. Dies erfolgt über Funksignale. Meist können neben der Herzfrequenz beispielsweise die verbrauchten Kalorien, die Zeit, eine zurückgelegte Distanz und spezielle Belastungsanzeigen dargestellt werden.