Gewichtsreduktion

Wenn denn einmal beschlossen wurde, dass das Gewicht reduziert werden soll, so steht fest, dass dies keinesfalls „über Nacht“ geschehen kann. Immer wieder stehen zwar in Zeitschriften oder Ähnlichem, diverse Diäten, die wahre Wunder versprechen; wobei es hiermit sogar oftmals möglich ist, einige Kilos in relativ kurzer Zeit abzunehmen, doch auf Dauer kann das meistens nicht gehalten werden. So ist es oft ratsamer, sein Essverhalten langfristig umzustellen, um nicht dem altbekannten „Jo-Jo-Effekt“ zum Opfer zu fallen. Hilfreich hierbei ist ebenfalls eine sportliche Betätigung, die dem Gesundheitsstand des Betroffenen angemessen ist. Da kann es auch durchaus nützlich sein, den Rat eines Arztes einzuholen. Sollten aber irgendwelche Beschwerden auftreten, wie beispielsweise starke Bauchschmerzen, ist es unbedingt ratsam zu einem Arzt zu gehen. Denn dahinter können sich, u. U., Krankheiten verbergen, die keinesfalls „auf die leichte Schulter“ zu nehmen sind. Eine dauerhafte Reduzierung des Gewichts ist zwar meistens von längerer Dauer, dafür aber wesentlich gesünder. Und „kleine Sünden“ sind durchaus auch einmal erlaubt.