Alternative Medizin in Deutschland – Ayurveda als Beispiel

Die Vorgehensweisen der alternativen Medizin kommen heutzutage immer mehr zum Einsatz. Wo früher noch mit chemischen Mitteln und teils auch Toxiden gearbeitet wurde, wird jetzt oft versucht, einen alternativen Lösungsweg zu gehen. Die Ärzte sind bestrebt, möglichst natürliche Heilmethoden anzuwenden, da nun festgestellt wurde, dass diese gesünder für den Körper und Kreislauf sind. Oft spricht man nun von “Selbstheilungskräften”, womit der Einklang von Körper und Geist gemeint ist. In Deutschland beispielsweise ist in den letzten Jahren eine erhebliche Erhöhung der Akzeptanz dieser Naturheilkräfte zu vermerken. Allerdings meist nicht als Ersatz für die Behandlung beim Hausarzt, sondern mehr als Ergänzung dazu. Bekannte alternative Heilverfahren sind beispielsweise Akupunktur oder sogenannte Heilmassagen, wie sie bei Ayurveda vertreten sind. Dort werden sogenannte Ayurveda-Kuren angeboten, bei denen auf Ruhe geachtet wird und dies mit einer natürlichen Behandlung ergänzt wird.